Tag 6: Nass, aber glücklich

Nachdem wir am Abend zuvor unseren persönlichen Kilometerrekord geknackt hatten, haben wir uns mit einem “echten” Frühstück in der Pension belohnt. Das war auch gut so, schließlich mussten wir die zwei extra Kilometer auch wieder zurück nach Elster laufen, wo wir uns auf die Suche nach einem Supermarkt machten. Weiterlesen